Notfallmanagement, Krisenmanagement,

Corporate Governance, HSE und Vuca:

Struktur ist die DNA Ihres Unternehmens

Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis.

Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.

<Peter Hohl>

Vuca Zum Angebot für Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting

Es kann so einfach sein -  und selbst ausgesprochene Komplexität muss dabei keinen Widerspruch

darstellen.






Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Arne Koss sichermacher

Mein Name ist

Arne Koss


Ich begrüße Sie

herzlich auf

koss.consulting.

Meine Consultingleistungen richten sich überwiegend an die Unternehmer direkt, das Management sowie weitere Führungskräfte in Schlüssel-positionen der KMU oder Repräsentationsstandorten größerer Unternehmen.

Dies gilt umso stringenter für Unternehmer, Führungs-kräfte und andere Garanten im Corporate Governance.

Die Beurteilung dabei richtet sich nicht nach dem, was "normalerweise" gemacht wird, sondern dem, was man hätte machen sollen. Erschaffen Sie also "Ihre" DNA durch transparente Strukturen und redundante  Prozesse.

Gründe gibt es viele:

Für Dinge gerade zu stehen, wenn Transparenz fehlt, die Strukturen undefiniert und sehr vage sind oder wir es mit „gewachsenen Struktu-ren“ zu tun haben, deren Prozesse jahrelang wie in Sackgassen münden, kann sehr schwer fallen.

Spätestens nach einem ernsten Zwischenfall, der das Alltagsgeschäft ins Straucheln bringt, sehen viele Verantwortliche, dass der Sattel, in dem sie sitzen hier und da angepasst werden sollte...

XING Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
XING Coaches Trainer Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
LinkedIn Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
IHK Coach DozentUnternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung

Sie haften für das,

was Sie tun.

Und Sie haften für das, was Sie nicht tun -

wenn Sie es hätten

tun müssen.

Unternehmer, der Markt & Verantwortung...

oder kurz: Corporate Governance in der Vuca-Welt

Anforderung im Alltag

Anforderungen an Unternehmer und Führungskräfte werden zusehends komplexer. Dabei sind viele nicht dahingehend gebrieft, weshalb sie bestimmte Aufgaben & Pflichten besitzen oder über die Hintergründe, wie sie zu ihrer Position gekommen sind. Mitunter fehlt das Wissen, die Theorie im operativen Alltag umzusetzen. 


Zudem wird insbesondere der Druck in Sachen Zeit und Kosteneinsparung auf die Verantwortlichen erhöht.

Und wenn die geforderten Kennzahlen nicht erreicht werden, müssen Management und Führungskräfte herhalten und sich rechtfertigen – oder sogar verantworten.

Infragestellung des Bisherigen

Alltagsroutine, hohe Ergebnis- Orientierung und ein auf das Wesentliche fokussierter Blick, fordern Tribut. Einschnitten in Gesundheit und fachl. Vigilanz folgt die Infragestellung. Per se

Führungskräften die Kompetenz abzusprechen, zeugt dabei leider genau von der kleinsten Schnittmenge, die als Vorwurf zudem am simpelsten erhoben werden kann.

Der Blick hinter die Kulissen offenbart dann zumeist ein komplexeres Bild der Begrenzung; da ist von gewachsenen Strukturen die Rede und von über ggf. Jahrzehnte eingeschliffenen Abläufen, die mit der heutigen Dynamik des Marktes häufig nicht kompatibel sind.

Fremdeln in der Komfortzone

Hinter persönlichem Anspruch, korrekter Führung, zeichnen sich häufig personenbezogene Zerwürfnisse, Fehlabläufe oder -Handlungen als neues Bild;


- fehlende Erfahrungskompetenz

- begrenztes Handeln & Vigilanz

unvollständige Abläufe

- mangelnde Prozesstransparenz

- fehlender Entscheidungswille

- veraltete Schnittstellen

mangelnde Vorbereitung

- fehlende Konzentration

- Lustlosigkeit


Sich über Jahre etablierte, Intrans-parenz und fehlende Reflektion auf allen Ebenen sind Garant für Systemprobleme. Genauso, wie Hard- oder Software, die damals nicht für die heutigen Anforderungen designed wurde.

Vuca Zum Angebot für Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting

DER Lauf der Dinge - oder doch IHR Lauf?


Dinge und Situationen "passieren" nicht einfach. Weder sind sie unter "is` halt so." von allein passiert, noch müssen wir ohne Einflussnahme inaktiv dabei zuschauen.


"Dinge" werden verursacht - entweder durch Unterlassen oder aktiv.


Sofern Ihnen das bekannt vorkommt, haben Sie vielleicht auch noch Begriffe aus einem eigenen Managementseminar im Kopf, wie z.B. Delegationsrecht oder Auswahlpflicht. Ggf. kennen Sie auch Pflichtenübertragung oder Organisationsverschulden.

Dass das bereits für Führungskräfte eine Weisungsbefugnis und somit die Pflicht zum Handeln bedeutet, wird vielfach vergessen.


Wer seine Position und Funktion gewissenhaft reflektiert, wird einsehen, dass niemand vor Betriebsblindheit gefeit ist und holt sich den helfenden Blick von außen. Meistens in Form von Coachings oder Seminaren – z.B., um Einzelaspekte zu „optimieren“:


  • isoliertes Coaching im Lean-Management – ohne dabei Haftung & Co. zu berücksichtigen
  • oder ein breites Consulting im Bereich Arbeitsrecht - ohne dabei HSE einzubinden…


Ggf. auch eine Fortbildung. Vielleicht in der Mitarbeitersicherheit – ohne dabei zu wissen, dass das eigene Unternehmen die Strukturen zur Umsetzung gar nicht vorhält.

Möglicherweise gibt es eine Fortbildung für den Betriebsrat, damit dieser weiß, was er alles darf und das Management nicht – ohne dabei die Abstimmung der Rechte mit der Machbarkeit zu berücksichtigen.


Vielleicht haben Sie auch mal einfach ein Standard-Rechtsseminar gebucht, nach dem das Management nachts kein Auge mehr zu bekommt – ohne die Umsetzung und Abstimmung mit weiteren Schnittstellen zu berücksichtigen oder aufgezeigt zu bekommen, durch welche einfachen Mittel der gesetzmäßigen „Haftung“ angstfrei begegnet werden kann.   

 

Vorteile sind, dass Einzelmaßnahmen, wie Seminare davon zeugen, etwas gemacht zu haben. Und die Betroffenen in dem partiellen Segment danach (hoffentlich) fit sind, wie ein Turnschuh.


Nachteil ist, dass ein Unternehmen hunderte, ggf. sogar tausende solcher verbesserungspflichtigen Prozesse vorhält (häufig unwissentlich) und dass das Vorgehen, Einzelprozesse in ihrer fachlichen Qualität optimieren zu wollen niemals beendet sein kann.

Vermutlich wird es nicht einmal nach Jahren merkbaren Benefit geben – weil die Verknüpfungen auf anderen Ebenen fehlen. Dann ist das „Gelernte“ schnell wieder vergessen und auch alle Mühe verpufft.

  

Kurzum; es gibt mehr Seminare, als die Unternehmen Probleme haben. Und es gibt mindestens genauso viele Seminare, die weder den Kontext des problematischen Sachverhalts berücksichtigen, noch die erforderlichen Schnittstellen der operativen Matrix mit einbeziehen.


Und es gibt Maßnahmen, die es unterlassen, Lösungsmuster und Umsetzungsmöglich-keiten bereit zu stellen. Vielfach wird Ihnen dann gesagt worden sein, was zu tun ist - aber nicht weshalb, wie, wann und womit.

Vuca XING Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca XING Coaches Trainer Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca LinkedIn Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca IHK Coach DozentUnternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung

Nur meine Erwartungen? 


Es werden häufig hunderttausende Euro an Beratungshonoraren ausgegeben - genauso häufig mit Ergebnis, selten mit Benefit.


Ihr Benefit sollte eine nachhaltige Lösung sein, die messbaren Erfolg bringt - fach-und bereichsübergreifend, mit notwendiger Entschärfung der Schnittstellen durch Verknüpfung.


Und es sollte verbindlich sein - mit hoher Akzeptanz und auch alleine laufen und wachsen, wenn der Experte nicht mehr vor Ort ist.

Oder auch Ihre?

Slidervorlage 1
Slidervorlage 2
Slidervorlage 3
Slidervorlage 4
Slidervorlage 5
Slidervorlage 6
Slidervorlage 7

Wenn Sie nicht nur ein Ergebnis wünschen, sondern Benefit erwarten - beginnen Sie mit dem Einfachsten:

Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting erstkontakt

KOSTENLOS

Kennenlernen

Vereinbaren Sie mit mir ein Erstgespräch, an dem wir uns persönlich austauschen - z.B. via Skype oder Telefon...


Das Gespräch ist unverbindlich, orientierend, kostenlos und dauert ca. 20 Min.

Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Telefoncoaching

OHNE RISIKO

Telefoncoaching

Ein Telefoncoaching, um die essenziellen Dinge zu klären, kann auch im Telefonat oder via Skype umsetzbar sein - für eine klare Empfehlung ohne Risiko.

Netto-Honorar je angef. Stunde 145,00 EUR.

Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Pauschale Analyse

GÜNST. PAUSCHALE

Soll-/Ist-Analyse

Unschlagbar ist das Consulting vor Ort im Vis-à-vis - ggf. mit einem Team-Coaching - ohne Mehrkosten, Risiko und Zeitdruck.

Tageshonorar 1450,00 

EUR Netto zzgl. Spesen und MwSt..

Vuca Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Arne Koss label k

Wirtschafts-

Ingenieurwesen

Personal- und Gesundheits-Management

Vuca experte Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Arne Koss

Meine Positionierung...

Engineering allg. & Facility-Management

Sicherheits- & Rettungs-ingenieurwesen

Der Fokus ist das (neue) Design konzeptioneller Verbindung im operativen Bereich - als Holon-Gestaltung

mit dem Ziel, größtmöglicher Compliance.

findet sich zentral im Corporate Governance und hängt ab  von den geforderten Schwerpunkten. Meinen Erfahrungskompetenzen und Qualifikationen entsprechend, decke ich im Wesentlichen vier Management-Felder an den Schnittstellen ihrer Kernaufgaben untereinander zur Geschäftsführung.

Meine Passion:

Impulse, Unterstützung & aktive Begleitung.

kurz: MACHEN...

Vuca Zum Angebot für Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Arne Koss Enabler
Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Impulse Enabler

Was ich für Sie tun kann, ergibt sich aus dem Status quo, den ich vorfinde – die Möglichkeiten der Vorgehensweise ist dabei facettenreich. Zunächst muss ich verstehen – die Situation, die Zusammen-hänge und Abläufe. Und Sie. Dann ist wichtig zu wissen, dass ich auf Managementebene fachübergreifend arbeite.


Vielfach liest man im ähnlichen Kontext von Coaching, Training oder dem allgemeinen Consulting. Meine Arbeitsphilosophie beginnt mit der Supervision und beinhaltet im Verlauf abwechselnd die wesentlichen Eigenschaften aller genannten Beratungsmethoden. Erfahrungsgemäß erlaubt die Komplexität der Zusammenhänge bis zur Umsetzung keine stringente Trennung der methodischen Schwerpunkte. Es wäre auch unklug, sich bei einem Blumenstrauß verfügbarer Tools, sich auf ein einziges zu reduzieren – und für ein Ergebnis im Interesse des Unternehmens auch kontraproduktiv.  

Ohne dabei zu theoretisch zu werden oder sich in den Hintergründen zu verlieren, erarbeite ich pragmatisch Umsetzungsmöglichkeiten, alltägliche und essentielle Schnittstellen in ihren Prozessen effektiv zu verknüpfen – z.B. durch sinnvolle Veränderung von Tätigkeitsfeldern. Dabei gilt mein originärer Arbeitsfokus den operativen Abläufen eines Unternehmens – zunächst in der Breite und inklusive der erforderlichen Administration.


In der Tiefe müssen dabei nur die ausgewählten Zusammenhänge gezielt analysiert und angepasst werden, die zur essentiellen Einhaltung von Compliance und Transparenz von Bedeutung sind und dazu beitragen, die Haftungsobliegenheiten des Managements auf ein Minimum zu reduzieren.  

Seit Jahren sind diese Zusammenhänge aus Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität als Vuca- Prinzip bekannt.

Transparente und redundante Schnittstellenprozesse.

Art. 1: Schaffen Sie Transparenz und Redundanz in den wichtigsten Schnittstellenprozessen.

Ich zeige Ihnen auf, was Sie oder Ihr Management wissen müssen, um interne Strukturen funktionell und transparent gestalten und sie dabei nachhaltig stabil, redundant und sicher ausrichten. Und -sofern gewünscht-, was bei der Umsetzung zu priorisieren ist und wie die erforderlichen Maßnahmen abzustimmen sind – der sich einstellende Benefit soll ja auch validierbar sein.


Selbstverständlich zeige Ihnen dann auch, wie Sie die Umsetzung der Maßnahmen gestalten (können) – und begleite Sie gerne dabei. Ob nur ein Stück des Weges oder intermittierend und auf längere Sicht, orientiert sich erfahrungsgemäß an den Ergebnissen des festgestellten Status quo.

Im Ergebnis erzielen wir erfahrungsgemäß eine unmittelbar merkbare Verbesserung und Transparenz in der Prozessabstimmung und kontinuierlicheren Workflow - ohne dabei die beteiligten Bereiche fachlich zu isolieren.

Der Unternehmensgewinn ist eine signifikante Zunahme in der Unternehmenssicherheit in allen Ebenen alltäglicher Koordinationsabläufe, eine stabilere Struktur des gesamten Managements sowie der Führungskräfte und eine qualitative und quantitative Zunahme an Entscheidungsabläufen in Störungsfällen der unterschiedlichsten Art.


Kurzum; ich eliminiere Fallstricke in der Unternehmenshaftung und sorge für stabile und redundante Prozesse und Transparenz in Entscheidungsstrukturen. Sie werden nicht nur ökonomischer arebeiten - Sie werden wissen, warum. Was Sie dafür tun müssen, erfahren Sie im Verlauf der ersten Projektschritte. Eine beidseitig ausgerichtete Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) ist zur Absicherung aller Kooperationspartner Voraussetzung.

Vuca XING Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca XING Coaches Trainer Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca LinkedIn Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca IHK Coach DozentUnternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Slidervorlage B
Slidervorlage J
Slidervorlage K
Slidervorlage L
Slidervorlage E
Slidervorlage C
Slidervorlage H
Slidervorlage A
Slidervorlage D
Slidervorlage F
Slidervorlage I
Slidervorlage G

Facetten der Beauftragung...

Es gibt keine Beauftragungen, von denen ich sagen kann, „hier lohnt es sich besonders“ und auch nicht "hier lohnt es nicht (mehr)...

Zumal sich Effizienz immer an der Ausrichtung und auch dem Umfang der Tätigkeiten festmacht.

Die meisten Aufträge liegen im Bereich unklarer Strukturen auf Managementebene – manchmal als Troubleshooting mit dringender Notwendigkeit.


Gemeinsam sind alle Mandate charakterisiert durch unvollständige Abläufe, fehlende Transparenz in wichtigen Prozessen oder die fehlende Arbeits- u.  Tätigkeitsbeschreibung sowie unklar definierte Aufgabengebiete von Schlüsselpositionen mit essentiellen

Unterlassungen u. unnötigen Haftungsszenarien.


Gehäuft aus der Unkenntnis heraus, der

Fehlinformation oder schlichtweg, weil sich noch nie jemand gekümmert hatte.


Häufige Anlässe

Authentizität aus Erfahrung - klassische Mandate

Single-Coaching

Es bleibt bei einer oder wenigen Sessions - es geht vordergründig um die Ausrichtung des Individuums - auch im Kontext seiner Rolle im Team oder Management.

Die Ausrichtung haben wir nach kurzer Zeit definiert, die Maßnahmen ebenfalls. Der weitere Verlauf liegt in Ihrer Hand.

Weitere Zwischen- oder Endbesprechungen vereinbaren wir gern.

Interim-Projekt

Projektmandate können vielfältig sein - mit dem Fokus auf die Supervision/Moderation als dauerhafte Betreuung mit Zielvorgaben in den prozessualen Schnittstellenabläufen - z.B. bei Fusionsgeschäften.

Oder als "Kick-off" bis zur Etablierung operativer Prozessabläufe bei Expansionen oder Änderungen im Geschäftsfeld oder personellem Management.

Expertisenfokus

Der Fokus liegt auf einer Expertise. Gerne auch als Gutachten, mit dem die kommende Ausrichtung oder Positionierung nebst Schnittstellen als Feststellungs- oder Anpassungsgutachten fixiert wird. Meistens etwas komplexer für Teams, das Management oder die Abteilung - je nach gewünschtem Ziel oder zu erreichendem Hintergrund.  

Offenes Consulting

Zunehmend sindMandate im offenen Consulting nachgefragt - erfahrungsgemäß stets mit der Orientierung zur Sicherstellung der Compliance-Konformität im operativen Tagesgeschäft und dem gewünschten Benefit, mehr Transparenz in die Schnittstellenprozesse übergreifender Geschäftsfelder zu bringen und diese redundant und nachhaltig zu gestalten.  

Empathie, Motivation, Reflexion

und Integrität verantworten meine

Passion zum und Erfolge im Beruf.

Als Supervisor, Coach, Enabler oder einfach derjenige mit dem konstruktiven Blick von  Außen...

Vuca XING Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca XING Coaches Trainer Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca LinkedIn Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca IHK Coach DozentUnternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Unternehmensberatung
Vuca Corporate governance securtity Unternehmer Consulting Management Führungskräfte HSE Haftung Strategie Troubleshooting Arne Koss Enabler

Nicht dogmatische Vorgaben des Maximums entscheiden über die Umsetzbarkeit von Prozessen – sondern das Machbare und die Einbindung Beteiligter.   

Wie ich arbeite, haben Sie vermutlich bereits gelesen – insofern noch ein paar Dinge zu mir.

Über 15 Jahre habe ich in der aktiven und bildenden Notfall- und Intensivmedizin verbracht und habe mir neben den üblichen Qualifikationen auch pädagogische und Management-Qualifikationen angeeignet. Seit 2001 bin ich selbständig – maßgeblich in der Ausbildung von (z.B. von zahlreichen (Lehr-)Rettungsassistenten) an verschiedenen Akademien und in der Qualifizierung von Organisatorischen Leitern und Leitungsfunktionen im Katastrophenschutz sowie in der Ausarbeitung betrieblicher Strategien zur Gefahrenabwehr.

Über meine technischen Grundlagen bin ich in die Prävention gegangen und verknüpfe die vorherigen Erfahrungen aus Medizin, Management und Lehre mit den Bereichen des Arbeitsschutzes. In dem Bereich greife ich -nunmehr als DGUV-zert. Coach/Trainer- ebenfalls auf die obligatorischen Qualifkationen (SiFA, SiGeKo etc.) zurück.   

Im Laufe der Zeit habe ich als Sachverständiger neben etlichen Expertisen (u. A. berufsgenossenschaftlich beauftragt) und Publikationen in meinen Fachbereichen auch Interim-Mandate im Schnittstellen-Management meiner Kompetenzen erfüllt. Darüber hinaus blicke ich als Speaker auf unzählige Tagungsbeteiligungen, Symposien und Seminare sowie über 700 abgenommene Examen in mehreren Bundesländern zurück.


Seit über 20 Jahren sind meine Mandate im consulting vielfältig gefächert und reichen von „einfachen“ Struktur-Implementierungen, über das Troubleshooting im HSE-Bereich und Notfall-Konzepte für internationale Konzerne bis zur mehrjährigen Betreuung eines Business-Developments in der Schweiz oder der interimistischen Leitung einer Akademie.  

Seit 2005 bin ich zudem intermittierend als Fahrsicherheitstrainer (DVR) aktiv – mit dem Fokus auf Einsatzkräfte oder fahre Rennstreckentrainings, wenn es die Zeit zulässt.

In meinen Mandatspausen schreibe ich dann für Fachzeitschriften (z.B für Berufsgenossenschaften oder den „Sicherheitsingenieur“). Oder ich bin in Seminaren für Fachakademien (z.B. BG`en, Haus der Technik) aktiv.

Einfachste Kontaktmöglichkeit: 

label k | koss-consulting
 
 
 
 

Meine Erreichbarkeit & Ihr Kontakt zu mir.


An meiner nachstehenden Büroanschrift emfange ich keine Mandanten. 

Ihr Erstkontakt zu mir kann (und sollte) insofern gerne via Telefon erfolgen - da können wir uns dann über die wesentlichen Fragen und Rahmendaten ausreichend austauschen. Sehr gerne können wir den Termin vorab auch per Mail fest machen.


Für alles Weitere ist erfahrungsgemäß ohnehin ein direkter Besuch in Ihrem Unternehmen erforderlich, so dass ich Sie dann gerne besuchen komme.

Wenn wir die Basiskonditionen vereinbart haben, klären wir bei unserem realen Treffen dann das weitere Vorgehen - was sich natürlich an den festgestellten Erfordernissen und Ihren Vorstelleungen orientiert.


Wenn bei Ihnen derzeit kein Treffen umsetzbar sein sollte, ist auch ein Treffen in einer nutzbaren Einrichtung kein Problem. Hierzu bieten sich Einrichtungen an, in denen ich regelmäßig beruflich zu tun habe - z.B. auch Akademien.


Die finden wir z.B. in Hannover, dem Ruhrgebiet bis nach Hessen.


Direkte Erreichbarkeit über: